Tischtenniswettkampf der Eichstätter Gymnasien

Schon längere Zeit hatte die Tischtennisgruppe am Willibald-Gymnasium unter der Leitung von Maxi Stadlbauer und Noah Jacob geplant,  ein Freundschaftsspiel gegen das Gabrieli-Gymnasium durchzuführen. Am 31. Mai war es schließlich so weit. Zwei Mannschaften von jeweils  acht Spielerinnen und Spielern sollten in der Dreifachturnhalle des Schulzentrums aufeinander treffen. Leider mussten jedoch einige Spieler absagen. und so fanden sich schließlich insgesamt nur 9 Personen ein, 6 Spieler und Spielerinnen des Gabrieli-Gymnasiums, die von Herrn Reb begleitet wurden und 3 Spieler des Willibald-Gymnasiums, denen Herr Hocheder zur Seite stand. 

Schnell war ein Spielmodus gefunden, der bei allen Teilnehmern gut ankam: Es wurden drei Mannschaften mit jeweils drei Mitgliedern aufgestellt. Diese Mannschaften mit Spielern von beiden Schulen trafen nun  jeweils zweimal im  Doppel und dreimal im  Einzel aufeinander.

Nach 1 1/2 Stunden fairen Wettstreits verabschiedeten sich  Gewinner und Verlierer etwas erschöpft aber gut gelaunt voneinander,  und alle stimmten dem Vorschlag zu, im nächsten Jahr wieder so ein Treffen zu veranstalten.

Dominic Reb / Franz Hocheder