Frauenbund Schelldorf spendet für Nachbar in Not

 

Kurz vor Weihnachten hat der Frauenbund aus Schelldorf 500 Euro an die Verantwortlichen des Sozialfonds Nachbar in Not übergeben. In den vergangenen Wochen hatten die Frauen aus dem Kipfenberger Ortsteil bei verschiedenen Aktionen wie Basteln oder Fahrten Spendengelder gesammelt. Claus Schredl (rechts), der Schulleiter des Willibald-Gymnasiums, und Ulrike Laumeyer (zweite von rechts) freuten sich über diese großzügige Spende.