Schüler spenden für Nachbar in Not

 

Vertreter der Q12 haben Ende April 2016 eine großzügige Spende an den Sozialfonds Nachbar in Not getätigt: Vom Erlös einer vom Jahrgang organisierten Party haben sie 600 Euro an Willibald Scherer und Ulrike Laumeyer als Vertreter des Sozialfonds und an Schulleiter Claus Schredl übergeben. "Mit dem Geld können wir wieder viele kleine Hilfen anbieten", lobte Scherer das Engagement der Schüler. Nachdem die Schüler bereits im vergangenen Jahr 400 Euro gespendet hatten, konnten sie mit diesem erneuten Beitrag ihre Gesamtspendensumme auf 1000 Euro erhöhen.

 

Text und Foto: Andreas Graf