Vortrag Eurokrise

 
 
Eichstätt (gfs) Rein zeitlich hätte der Vortrag nicht besser terminiert werden können: Gerade in einer Phase, in der sich die Zukunft Griechenlands entscheidet, sprach ein Wirtschaftsexperte am Willibald-Gymnasium zum Thema: Die Euro-Krise verstehen.

In den vergangenen Wochen häuften sich in den Medien Schlagzeilen rund um den Euro: die Anleihenkäufe der Europäischen Zentralbank wurden ebenso thematisiert wie der Kursverfall des Euro gegenüber dem US- Dollar oder der Regierungswechsel in Athen. Von einem Wiederaufflackern der Euro-Krise war die Rede. Doch was ist damit gemeint? Die Euro-Krise zu verstehen war das Anliegen am vergangenen Freitag für die Oberstufenschüler der Wirtschaftskurse am Willibald-Gymnasium.

Die Schülerinnen und Schüler hatten am 30. Januar 2015 Besuch von Professor Gerald Mann, der an der  FOM Hochschule in München Volkswirtschaftslehre lehrt. Er erläuterte den jungen Leuten anschaulich die Ursachen der Krise und zeigte mögliche Entwicklungen auf.

Schulleiter Claus Schredl begrüßte den Referenten im Musiksaal verbunden mit einem Wunsch: „Hoffentlich können wir nach dem Vortrag besser verstehen, was es mit der Euro-Krise auf sich hat.“ Schredl forderte aber auch die Schüler zur aktiven Mitgestaltung auf: „Ihr seid politische Wesen.“ Auch Oberstudienrätin Eva Liebl, die den Vortrag von Professor Mann initiiert hatte, freute sich darüber, zu diesem Thema „einen wahren Experten gewonnen zu haben“.

Während des Vortrags hatten die angehenden Abiturienten und Abiturientinnen die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in das hochaktuelle Thema zu erwerben, und durften zugleich feststellen, dass das in den Wirtschaftskursen erworbene Wissen auch an der Universität nützlich ist. So benutzte Professor Mann beispielsweise das aus der 11. Jahrgangsstufe bekannte Modell des Wirtschaftskreislaufs zur Erläuterung verschiedener Zusammenhänge oder er erklärte basierend auf den Kenntnissen der Schüler die Abhängigkeit von Geldmenge und Inflation. „Durch eine Inflation wird insbesondere die Wertaufbewahrungsfunktion gemindert“, erklärte der Professor.

Nach der interessanten „Vorlesung“ beantwortete Professor Mann auch noch die Fragen der Schüler.

 

Foto: Die Euro-Krise verstehen
Zu diesem Thema sprach am 31. Januar 2015
Professor Gerald Mann aus München am Willibald-Gymnasium. (Foto: gfs)