Großer Erfolg beim Wettbewerb „Bester Geschäftsbericht“

Team TESCK des Willibald- Gymnasiums erhält Auszeichnung in München

Im Rahmen des P-Seminars Wirtschaft nahmen mehrere Schülerteams des WG am bayernweiten Planspiel „Play the Market“ teil. Teams, die erfolgreich an der Internetrunde teilgenommen hatten, konnten am Ende des Planspiels ihre unternehmerischen Entscheidungen reflektieren und mit der Erstellung eines Geschäftsberichts weiteren Praxisbezug erfahren.

Die Veröffentlichung eines jährlichen Geschäftsberichts ist nämlich für Wirtschaftsunternehmen ab einer bestimmten Umsatzhöhe verpflichtend. Darin werden u.a. die Produkt- bzw. Dienstleistungspalette eines Unternehmens, der Verlauf eines Geschäftsjahres und die Bilanz des Unternehmens dargestellt. Ein Unternehmen verschafft den Stakeholdern und der breiten Öffentlichkeit dadurch eine gewisse Transparenz über sein Handeln und Wirtschaften. Der Bericht wird zudem auch als Instrument der Öffentlichkeitsarbeit genutzt um durch eine optisch und inhaltlich ansprechende Darstellung auf sich aufmerksam zu machen.

Eine Jury aus erfahrenen und erfolgreichen Wirtschaftsvertretern bewertete die von den Schülerunternehmen aus ganz Bayern eingereichten Geschäftsberichte und prämierten die drei besten Berichte – hierunter der Bericht von Adrian Schmucker, Tobias Tengler und Elias Krause. Das Team wurde in München mit dem BayBG- Sonderpreis ausgezeichnet. Michael Mörtler, stellv. Geschäftsführer des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e.V., Josef Krumbacher, Leiter Unternehmenskommunikation der BayBG und Dr. Gert Bruckner, Ministerialdirigent des bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gratulierten den Schülern.

Für ihren 2. Platz erhielten die drei Schüler Einkaufsgutscheine im Wert von 200 Euro sowie jeweils ein Seminar „Future Skills“ an der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft.