Auszeichnung Briefmarathon

Die Sozialwissenschaftler der 11. und 12. Jahrgangsstufe organisierten im Dezember 2015, unterstützt von ihrem Sozialkundelehrer Immanuel Kroiß, die Teilnahme des Willibald-Gymnasiums am "Briefmarathon" von Amnesty International. Engagiert warben sie dafu?r, sich mit Briefen an Regierungen dafu?r einzusetzen, dass gewaltlose politische Gefangene freigelassen und Unrecht beendet wird, oder persönliche Nachrichten an Häftlinge und Menschen in Not zu schreiben. Sie gestalteten Plakate, verfassten selbst Briefe und informierten die Klassen über das Schicksal der politischen Gefangenen. So erreichten sie, dass am Willibald-Gymnasium insgesamt 282 Briefe von Schülern geschrieben oder unterschrieben wurden!