Dem Merkur ganz nah

Wer ein Freund von Planeten ist, der war am Montag, 9. Mai 2016, am Willibald-Gymnasium genau richtig: Denn von der dortigen Dachterrasse aus konnte man über Stunden hinweg bestens den "Durchmarsch" des Merkur vor der Sonne beobachten - dank der Astronomiefreunde aus Ingolstadt, die ihre großen und teuren Geräte am WG aufgebaut hatten.

Den ganzen Nachmittag lang kamen und gingen Besucher im Grundschulalter bis hin zu Erwachsenen. Manche kamen nur mal aus Neugier, andere kannten sich aus und blieben länger. Herr Geiss von den Astronomiefreunden erklärte allen sehr geduldig, was man sehen kann. An einem Modell erläuterte er die Planetenbahnen. Auf einem aufgestellten Großbildschirm konnte man zudem den Merkurtransit beobachten.

Herr Geiss von den Astronomiefreunden stand Rede und Antwort.

 

Groß und klein interessierten sich für die Ausführungen.

 

Auch auf einem Bildschirm ließ sich Merkur bestens sehen.

 

Fotos und Text: Maren Bauer und Andreas Graf