Mathe-Ausstellung

 

Die Schüler des naturwissenschaftlich-technologischen Zweiges der achten Jahrgangsstufe und Schüler des P-Seminars Mathematik der Q12 unternahmen einen Ausflug nach München in die Ausstellung „Wunderwelt der Mathematik“ in der staatlichen Sammlung ägyptischer Kunst in München.

Nach einer Führung durch die beeindruckende Ausstellung mit außergewöhnlichen Exponaten durften die Schüler selbständig in die Wunderwelt eintauchen und Mathematik im wahrsten Sinne des Wortes mit den Händen anfassen.

Dabei wurden Drachenkurven gefaltet, Reiskörner auf einem Schachbrett verteilt, die Türme von Hanoi umgestapelt, chaotische Systeme in Bewegung gesetzt, Rotationsprozesse mit dem Reuleaux-Dreieck in Gang gebracht und exponentielles Wachstum mit linearem Wachstum verglichen. (Ulrike Laumeyer)