P-Seminar Geschichte/Latein war sehr kreativ

Von Schülern für Schüler: „Der Limes in Bayern“ – ein eBook als Schulbuch

 

Latein ist eine tote Sprache“, „Geschichte, das Fach ist so langweilig, hier muss man ja nur Zahlen auswendig lernen …“ – das P-Seminar „Der Limes in Bayern“ – ein eBook als Schulbuch widerlegt derartige Klischees, indem es sich in einem fächerübergreifendem Projekt (Latein und Geschichte) einem Themenbereich aus der Antike auf ganz moderne Art und Weise näherte. Denn nicht nur im alltäglichen Leben spürt man es, sondern auch in der Schule: Wissensinhalte wandern immer mehr ins Internet oder werden digital zur Verfügung gestellt. Die Ent­wick­lung, die sich zuerst bei Romanen zeigte, ist auch in der Schule angekommen: Das eBook hält in deutschen Schulbuchverlagen und damit in der Schule zunehmend Einzug.


Das P-Seminar als Kooperation der Fächer Geschichte und Latein hat es sich mit seinen Lehrkräften, Fr. Wenzl und Hrn. Graf, zur Aufgabe gemacht, ein digitales Schulbuch zum Limes zu erstellen. Nach monatelanger Arbeit ist ein Werk herausgekommen, mit dem sicherlich viele Schüler gerne arbeiten wollen, ist es doch auf die Ansprüche eines modernen Unterrichts genau zugeschnitten.

 

 

Wer Lust bekommen hat, kann sich unser eBook kostenlos im iBookstore unter folgender Adresse herunterladen:


 

https://itunes.apple.com/de/book/der-limes-in-bayern/id1038391042?mt=13

 

 

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei unseren Kooperationspartnern bedanken, die uns mit Rat und Tat und Geld unterstützt haben: