Herzlich willkommen auf der Seite des Faches Geschichte!

Jede neue Generation des vernunftbegabten Menschen entwirft auf der Grundlage des jeweiligen Wissenstandes eigene Konzepte der Weltdeutung. Im Mittelpunkt stehen dabei die Fragen: „Woher kommen wir?“ und „Wohin gehen wir?“

Gemäß dem Bildungsauftrag des Gymnasiums versuchen insbesondere Geschichts- und Religionswissenschaft, darauf Antworten zu geben und jungen Menschen die zur Entwicklung von persönlichen Weltdeutungsmodellen notwendigen Grundkenntnisse zu vermitteln.

Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, sind in den vergangenen Jahren am Willibald – Gymnasium Eichstätt im Fachbereich Geschichte folgende Fahrten/ Exkursionen unternommen bzw. Begegnungen mit Zeitzeugen gesucht worden:

  • Besuch eines Experimental-Archäologen am Willibald-Gymnasium in der 6. Jahrgangsstufe
  • Besuch der Willibaldsburg und des Jura-Museums in Eichstätt im Rahmen der Unterrichtseinheit „Der Mensch als Teil der Geschichte“
  • Exkursionen zur Geschichte des Bistums und der Stadt Eichstätt, des Altmühltals und der Heimatregion
  • Besuch der Museen in Manching und Weißenburg zum Thema „Die Römer in Bayern“ mit der 6. Jahrgangsstufe
  • Exkursion in das AUDI museum mobile in Ingolstadt
  • Exkursion in das Deutsche Museum München (verschiedene Jahrgangsstufen) im Rahmen des fächerübergreifenden Unterrichts
  • Besuch der „Gedenkstätte Konzentrationslager Dachau“ mit der 9. Jahrgangsstufe
  • Einladung des Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Regensburg, Otto Schwerdt, im Rahmen der Unterrichtseinheit „Verkehrung und Missbrauch nationalstaatlicher und demokratischer Wertvorstellungen im nationalsozialistischen Deutschland“ als Zeitzeuge und Opfer der Diktatur der Nationalsozialisten
  • Exkursion des Leistungskurses Geschichte (G9) nach Berchtesgaden (hier mit Link) zum Besuch der „Dokumentation Obersalzberg“ im Rahmen der Unterrichtseinheit „Verkehrung und Missbrauch nationalstaatlicher und demokratischer Wertvorstellungen im nationalsozialistischen Deutschland“ sowie Teilnahme am „9. Obersalzberger Gespräch“ mit dem Referenten Dr. Richard von Schirach, Sohn des Reichsjugendführers Baldur von Schirach
  • Europa- und Studientag der 11. Jahrgangsstufe
  • Berlinfahrt der 11. Jahrgangsstufe mit Besuch der Schlosskirche und der „Hundertwasserschule“ (Luther-Melanchthon-Gymnasium) in Wittenberg sowie dem Deutsch-Deutschen Museum in Mödlareuth („Little Berlin“)
  • Besuch des Ingolstädter Armee-Museums mit der 12. Jahrgangsstufe sowie des
  • "Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände“ in Nürnberg