„Lesen macht selbständig“

und mit Antolin viel Spaß!

Auch im Schuljahr 2008/2009 nahmen Schüler und Schülerinnen des Willibald-Gymnasiums an dem bewährten Leseförderungsprogramm Antolin teil, zum ersten Mal sogar in drei verschiedenen Klassen, in den Klassen 5b , 5e sowie in der Klasse 6c.

Worum handelt es sich bei diesem Projekt? Antolin ist eine webbasierte Plattform, die ursprünglich auf privater Initiative eines Lehrers entstanden ist und seit einiger Zeit von einem Schulbuch-Verlag verwaltet wird. Nachdem der Lehrer dort seine Klasse angemeldet hat, registriert sich jeder Schüler und erhält so einen personalisierten Zugang. Unter den angebotenen Buchtiteln – die Datenbank enthält mittlerweile über 20 000 Titel für die Klassen 1 bis 10 - wählen Kinder das Buch aus, das sie gern lesen möchten, und beantworten nach der Lektüre auf der Website spezielle Fragen dazu. Ihre Antworten werden in einer Datenbank dokumentiert, und für jeden dieser Einträge in das System erhalten die Schüler Punkte, sofern sie richtig antworten. Jeder Schüler sammelt die erhaltenen Punkte auf einem persönlichen Konto. Durch diese Punktekonten entsteht in der Klasse unter den Schülern eine gewisse Wettbewerbsstimmung, die zusätzlich förderlich wirkt.

Die sehr guten Ergebnisse der vergangenen Schuljahre konnten im Schuljahr 2008/2009 erneut verbessert werden. Während die teilnehmenden Klassen im Schuljahr 2007/08 durchschnittlich 32 Bücher pro Schüler bearbeitet wurden, konnten die im letzten Schuljahr teilnehmenden Klassen 42 (Klasse 5b), 47 (Klasse 5e) bzw. 15 (Klasse 6c) im Durchschnitt aufweisen. Erfreulicherweise gelang es zusätzlich in der Klasse 5e erstmalig alle Schüler zur Teilnahme zu motivieren, so dass die ganze Klassenliste positive Werte aufweist. Dies ist ein schönes Beispiel dafür, dass dieses Projekt nicht nur der Lesförderung, sondern auch der Stärkung der Klassengemeinschaft dient.

Für die teilnehmenden Klassen fand am Schuljahresende jeweils eine Siegerehrung statt mit Verleihung der Urkunden und Preisen, die aus spannenden Jugendbüchern bestanden.

 Ingeborg Uhl-Schiller

Schüler der Klasse 5e  Schüler der Klasse 6c