Franjo Terhart liest am WG

 

Bereits zum wiederholten Male war der Jugendbuchautor Franjo Terhart am Willibald-Gymnasium zu Gast. Auf Einladung der Fachschaft Deutsch las er in diesem Jahr aus seinem Buch „Ich – Grace O’Malley“.



 

Der mittlerweile 64-jährige Autor wurde von Deutschlehrer Franz Friedsam am Willibald-Gymnasium begrüßt. Dass es dem aus Essen stammenden Schriftsteller schnell gelang, einen Draht zu den Schülern der achten Klassen herzustellen, ist kein Wunder – immerhin ist Terhart ja ausgebildeter Lehrer für Latein und Philosophie. Doch wie er selbst sagte, ist seine eigentliche Leidenschaft das Schreiben. Schon während seiner Schulzeit begann er zu schreiben. Schwerpunkte seiner Tätigkeit als Schriftsteller sind Bücher für Kinder und Jugendliche, er trat aber auch als Autor von Sachbüchern unter anderem zum Thema Irland hervor. Seine Bücher wurden in mehrere Fremdsprachen, darunter Spanisch, Italienisch oder Estnisch, übersetzt. Sein bekanntester Titel ist mit Sicherheit „Ich – Grace O’Malley“, aus dem er auch am Willibald-Gymnasium vorlas. Das Buch handelt von einer irischen Rebellin, die als machtvolles Oberhaupt ihres Clans im 16. Jahrhundert lebte. Terhart gelang es dabei bestens, die mit erzählerischen Momenten aufgelockerte Lesung zu einem besonderen literarischen Erlebnis für die Schüler werden zu lassen.


Text und Foto: Andreas Graf