Vortrag CRISPR/Cas9 am 27.10.2016

 
 
Vortrag CRISPR/Cas9 am 27.10.2016

Am 27. Oktober 2016 war Eva-Maria Eckl zu Gast in den Biologie-Kursen der 12. Jahrgangsstufe. Im Rahmen einer Biologiestunde stellt sie den Schülerinnen und Schülern Ihre Bachelorarbeit „ Characterization and Generation of Tet1 single and Tet1/2 double knockouts in mouse embryonic stem cells“ vor. Frau Eckl erklärt in diesem Zusammenhang die Funktionsweise des neuen Wunderwerkzeugs der Gentechnik, CRISPR/Cas9. An der Ludwig-Maximilians-Universität in München hat sie im Zuge ihrer Bachelorarbeit bereits damit gearbeitet.

 

Frau Eva-Maria Eckl, Bachelor of Science Biologie,
zu Besuch im Willibald-Gymnasium

 

CRISPR/Cas9 - dieses merkwürdige Kürzel steht für ein neues Verfahren, um DNA-Bausteine im Erbgut zu verändern, so einfach und präzise, wie es bis vor kurzem nicht vorstellbar war. Obwohl es ursprünglich aus Bakterien stammt, funktioniert CRISPR in nahezu allen lebenden Zellen und Organismen. Es verspricht neue Möglichkeiten gegen Aids, Krebs und eine Reihe von Erbkrankheiten. Noch wird es einige Zeit dauern, bis mit CRISPR „editierte“ Produkte auf den Markt kommen.

Die Schülerinnen und Schüler sind dank Frau Eckl auf dem neuesten Forschungsstand der Gentechnik und haben die Möglichkeit genutzt ihre Fragen zu diesem brisanten Thema zu klären. Herzlichen Dank für diese einmalige Gelegenheit und alles Gute für die zukünftige Laufbahn wünscht das Willibald-Gymnasium Eichstätt.

Alina Hermann