Pilot G9 Pressemeldung

Eichstätter Kurier

11.05.2015 20:47 Uhr
Mit Pilotschulen im Austausch
Eichstätter Gymnasialdirektoren beobachten "Mittelstufe plus" aus der Ferne -

Eichstätt (smo) Die beiden Eichstätter Gymnasien, das Gabrieli- und das Willibald-Gymnasium, nehmen, wie bereits berichtet, nicht am Pilotversuch zur „Mittelstufe plus“ teil.

Die nächstgelegenen Schulen, an denen die Möglichkeit besteht, das Gymnasium in neun Jahrgangsstufen zu durchlaufen, bietet sich damit in Ingolstadt (Katharinen-Gymnasium) und in Neuburg (Descartes-Gymnasium).

Mit den dortigen Direktoren sind die Leiter der Eichstätter Gymnasien im Austausch, wie sie auf Anfrage unserer Zeitung erklärten: „Wir wollen die Erfahrungen der Pilotschulen abfragen“, sagt Adalhard Biederer (GG). Sein Kollege Claus Schredl hat auch Kontakt mit dem Gymnasium in Burgkunstadt. Die Schule dort hat eine ähnliche Größe und Struktur wie das WG. „Am Ende der Testphase stellt sich hoffentlich heraus, ob es eine Chance für bestimmte Schülergruppen ist.“

Auch wenn bayernweit der Trend weit größer ist als erwartet – immerhin wollen rund 60 Prozent der Schüler an den teilnehmenden Gymnasien in die neunjährige Form wechseln: In Eichstätt war es nach Aussage der beiden Schulleiter nie groß Thema. Biederer ist von der großen Zahl der Schüler auch überrascht: „Nachdem das Volksbegehren so verhungert ist, hätte ich das nicht gedacht.“ Allerdings wage er keine Prognose, ob das auf Dauer so bleibe. Schredl vermutet, dass der Ansturm auch darin begründet ist, dass der Nachmittagsunterricht bis zur zehnten Klasse wegfällt.

Beide gehen allerdings davon aus, dass die „Mittelstufe Plus“ nach der zweijährigen Testphase für alle eingeführt wird – und dass dann Ende ist mit den ständigen Nachbesserungen am G8. Das war 2004 in einem Schnellverfahren eingeführt worden und ist seither ständiger Kritik ausgesetzt. „Ich würde mir wünschen, dass dann Klarheit herrscht und man in Ruhe pädagogisch arbeiten kann“, so Claus Schredl. Jetzt heiße es: „Beobachten, aus Fehlern lernen, Entscheidungen treffen.“

Von Marco Schneider

 

11.05.2015 20:47 Uhr
Drucken Text vergrößern
Mit Pilotschulen im Austausch

Eichstätt (smo) Die beiden Eichstätter Gymnasien, das Gabrieli- und das Willibald-Gymnasium, nehmen, wie bereits berichtet, nicht am Pilotversuch zur „Mittelstufe plus“ teil.

Eichstätt: Eichstätter Gymnasialdirektoren beobachten "Mittelstufe plus" aus der Ferne - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/eichstaett/Eichstaett-Mit-Pilotschulen-im-Austausch;art575,3051374#plx1866220890
11.05.2015 20:47 Uhr
Drucken Text vergrößern
Mit Pilotschulen im Austausch

Eichstätt (smo) Die beiden Eichstätter Gymnasien, das Gabrieli- und das Willibald-Gymnasium, nehmen, wie bereits berichtet, nicht am Pilotversuch zur „Mittelstufe plus“ teil.

Eichstätt: Eichstätter Gymnasialdirektoren beobachten "Mittelstufe plus" aus der Ferne - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/eichstaett/Eichstaett-Mit-Pilotschulen-im-Austausch;art575,3051374#plx1866220890
11.05.2015 20:47 Uhr
Drucken Text vergrößern
Mit Pilotschulen im Austausch

Eichstätt (smo) Die beiden Eichstätter Gymnasien, das Gabrieli- und das Willibald-Gymnasium, nehmen, wie bereits berichtet, nicht am Pilotversuch zur „Mittelstufe plus“ teil.

Eichstätt: Eichstätter Gymnasialdirektoren beobachten "Mittelstufe plus" aus der Ferne - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/eichstaett/Eichstaett-Mit-Pilotschulen-im-Austausch;art575,3051374#plx1866220890