ESIS - Elektronisches Schüler-Informations-System

 
 

ESIS ist die Abkürzung für Elektronisches-(Eltern)-Schüler-Informations-System.

Wir verwenden ESIS aus folgenden Gründen:

  • Informationen erreichen Sie schneller und zuverlässiger.
  • Die Schule kann Sie kurzfristiger und direkter erreichen.
  • Die Information erreicht Sie auch dann, wenn Ihr Kind zur Zeit des Versands nicht in der Schule anwesend ist.
  • Der Empfang der meisten Schreiben wird von Ihnen einfach per E-Mail bestätigt.
    Die meisten Rückmeldezettel werden überflüssig.
  • Unterrichtszeit wird für den Unterricht gespart,
    der Verwaltungsaufwand der Lehrer und Klassenleiter reduziert.
  • Es wird weniger Papier verbraucht.
  • Der Verwaltungsaufwand wird deutlich verringert.

 

Sollten Sie keinen Internetzugang besitzen,
so erhalten Sie die Rundschreiben wie bisher in Papierform über Ihr Kind.

Erläuterungen zum Datenschutz finden Sie hier.

 

Wenn Sie eine Email vom ESIS - System erhalten, sollten Sie wissen:

  • Das eigentliche Informationsschreiben wird der E-Mail als Anhang beigefügt.
  • Wenn Sie ein Infoschreiben der Schule per E-Mail erhalten, werden Sie in der Regel von ihrem E-Mail-Programm aufgefordert, eine Lesebestätigung an das WG zu senden. Sobald diese Aufforderung erscheint, klicken Sie bitte auf „OK“. Falls ihr E-Mail-Programm Sie nicht auffordert, eine Lesebestätigungen zu versenden, so schicken Sie die E-Mail über die Schaltfläche „Antworten“ einfach an ESIS zurück. Dabei wird lediglich eine Kopie der E-Mail gesendet, das Original verbleibt in Ihrem Postfach. Uns wird dann über das System mitgeteilt, dass sie die E-Mail erhalten haben.
  • Nur dann, wenn wir Ihre Unterschrift benötigen (z. B. bei Zweigwahl, Fächerwahl), muss die Information ausgedruckt und an uns mit Unterschrift zurückgeleitet werden.
  • Sollten die E-Mails Sie nicht erreichen, überprüfen Sie bitte den Spam-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters. Viele Anbieter, wie z. B. GMX oder web.de, verschärfen ständig ihre Spam- Filterregeln. Falls die Infos im Spam-Ordner gelandet sind, empfiehlt sich folgende Vorgehensweise: Hinterlegen Sie die ESIS-Absender-Adresse (esis@willibald-gymnasium.de) in der Konfiguration Ihres Spamschutzes in der sog. „Whitelist“, also einer Liste von Absendern, denen Sie vertrauen und die entsprechend nicht als Spam behandelt werden.